google-site-verification=-UgRHQ8wj0fm7xzZB-RVR0oR456EBS1jG8-927xuFjk
 

Buchtipp - ein neues Werk aus den Reihen der ToM Mitglieder




Nun hat sich ein weiteres Buch eingereiht... Wie vor ihr schon ein paar unserer Mitglieder, hat nun auch unsere Stephanie Mauer ihr Werk veröffentlicht. Ehrlich, gefühlvoll und offen lässt sie die Leser teilhaben an ihren Gedanken, ihren Ängsten und ihrer Trauer nach dem Suizid ihres Lebenspartners und Vater ihres Sohnes. Viele werden sich darin wiederfinden können, denn speziell die Trauer nach Suizid ist geprägt von den

unterschiedlichsten Gefühlen, der Frage nach dem Warum und dem unsagbaren Schmerz. Sie öffnet sich zudem besonders durch ihre Texte und Gedichte, die tief in ihr Herz blicken lassen. Eines ist durchweg immer spürbar. Trotz allem, der Wut, der Trauer, dem Vermissen, der Angst vor der Herausforderung als alleinerziehenden Mutter: die Liebe zu Micha, der sein Leben nicht mehr als tragbar empfand und es beendete. Dieses Buch macht auch Mut. Zwar handelt es vom Verlust eines geliebten Menschen, die Autorin hat es jedoch geschafft, wieder Boden unter den Füßen zu bekommen und ihren Weg zurück ins Leben mutig gewagt.