NWZ - Sie pflanzen gemeinsam für Erinnerung

18.6.2018

 

 

WILDESHAUSEN Ein paar Mal klingelt es an diesem Nachmittag bei Anja Spörel an der Tür. Freunde kommen vorbei, umarmen sie, bringen Blumen mit. Alle sitzen in der Küche um einen Tisch herum und plaudern. Der Himmel draußen ist grau. Als Mario Dieringer sein Tablet zu sich zieht und einen Text öffnet, wird es still. Der Grund, weshalb sie alle hier sitzen, bei Anja Spörel am Tisch, ist im Grunde ein trauriger.

 

Ein Tag zuvor:

Mario Dieringer kommt bei Anja Spörel in Wildeshausen an. Seit dem 31. März ist er unterwegs. Zu Fuß. Sein Ziel: sogenannte Trees of Memory (deutsch: Bäume der Erinnerung) zu pflanzen. Er möchte damit auf das Thema Suizid aufmerksam machen. Anstoß dafür waren der Selbstmord seines Partners an Ostern 2016 – und seine eigenen Depressionen und Selbstmordgedanken.

Weiter lesen

Please reload